Wiki PDF Drucken E-Mail
"kooperatives Zusammentragen von Informationen mit Synergie-Effekten macht wirklich Spaß" (e-2e4)

Wiki
Grafik: wiki
Hey Wiki hey!
Mit Hilfe eines Wikis können Informationen schnell und effektiv gemeinsam direkt online erstellt und geändert werden. Das Erstellen von Informationen ist dabei weniger das Problem. Von entscheidender Bedeutung für eine effiziente Zusammenarbeit verschiedener Autoren ist ein gelungener Kooperationsprozess.

Ihre Interessen
  • Technisch einfache und strukturierte Sammlung von Informationen
  • Wissensmanagement in Unternehmen, Behörden, Vereinen, Hochschulen, Schulen, Seminaren etc.
  • Aufbau eines Kompetenznetzwerk z.B. über e-Portfolios (hier werden Ansprechpartner und nicht direkt ihr Wissen gesammelt)
  • Kooperatives Erstellen von Dokumentationen, Verwaltung von Produktionsfehlern
  • Kennenlernen verschiedener Wiki-Software (DekiWiki, Dokuwiki, Mediawiki, TikiWiki, TWiki, WackoWiki, Wikipad, XWiki)
  • Arbeiten auf Wikifarmen (wikispaces.com)
  • Umgehen mit sensiblen Daten (Firmeninterna etc.)

Unser Angebot
  • Schulung Wiki-spezifischer Kooperations- und Kollaborationstechniken
  • Beispiele und Tricks der Wiki-Syntax
  • Aufsetzen eines eigenen Wiki-Systems
  • Nutzung vorhandener Wiki-Hoster (sog. Wikifarmen) zum Aufbau eines eigenen Wikis
  • Vorstellung von praktischen Computer-Tools
  • Belohnungssysteme für persönliches Engagement

Ihr Nutzen
  • Aufbau eines internen Wissensmanagementsystems auf zukunftssicherer Wiki-Basis
  • Dauerhaftigkeit und Nachhaltigkeit
  • Wissen sinnvoll vernetzen
  • Beherrschung der Informationsflut

Ihr persönlicher Ansprechpartner
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 
++49 (0)30 609 80 682
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 



Zitat des Tages

„Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm.“
von zitate-online.de

e-2e4 Seminare

Einführung in Mind- und Business-Mapping
Ziel ist die Vermittlung von praktischem Wissen im Umgang mit Mind Maps.

Statistik
Wir bieten das komplette Statistik-Paket

CMS, LMS, DMS
Unter einem Content-Management-System (CMS) verstehen wir eine Plattform zur datenbankgestützten Verwaltung von Inhalten (Content) und Zugriffsrechten, wobei die Darstellung der Inhalte über Vorlagen (sog. Templates) beliebig angepasst werden kann. Im Gegensatz zu einem reinen Dokument-Management-System (DMS) sind in einem CMS in der Regel verschiedene Zusatztools wie Foren, Wikis, E-Shops, Gruppenkalender, Downloads, Videos eingebunden. Ein Autor (d.h. User/Anwender, der Schreibrechte besitzt) kann ein solches System auch ohne Programmierkenntnisse bedienen.

e-Learning
Wir verstehen unter e-learning eine Lernstrategie, die durch elektronische Medien in Offline- und Online- (netzgestützten) Settings unterstützt wird.

Literaturverwaltung
Bei einem Literaturverwaltungsprogramm handelt es sich um ein Programm mit Datenbankzugriff. In die Datenbank werden die einzelnen Literaturangaben ("references")eingetragen. Hierzu stehen einem eine bestimmte zumeist begrenzte Anzahl an Datenfeldern zur Verfügung. Suchabfragen, Sortierung, Import und Export bilden die zentralen Bestandteile. Grundsätzlich lassen sich alle Arten an Informationsträgern katalogisieren. Zu den derzeit bedeutendsten Literaturverwaltungsprogrammen zählen EndNote, Ref-Works und Zotero.